Am Ende

In letzter Zeit ist mir alles wieder viel zu viel geworden. Ich schaffe das einfach alles nicht mehr. Wie soll ich das alles schaffen? Seit Tagen bin ich nur noch am weinen, ob am Morgen oder am Abend im Bett. Ich kann einfach nicht mehr. Meine Eltern streiten sich so viel, meine Beste Freundin distanziert sich immer mehr von mir und hat gar keine Zeit mehr für mich. Sie unternimmt lieber etwas mit anderen, als mit mir. Nun ist es schon das dritte Mal bei dem sie mich versetzt hat und immer wieder für die gleiche Person.Die Schule und Arbeit sollte eigentlich als Ablenkung dienen, aber ich muss so viel lernen und bin überfordert, dazu kommt auch noch die Angst davor, dass ich meine Ausbildung nicht bestehe. Und als wäre das alles nicht schon genug. Nein, dann gibt es immer noch diesen einen Jungen. Wir sind zwar befreundet und snapen mindestens einmal am Tag kurz zusammen, aber das war es auch schon wieder. Ich kann einfach nicht mehr und bin mit den nerven am Ende. Meine Familie, die Schule & Arbeit, meine beste Freundin und dann auch noch der Typ der nichts von mir möchte. Ich habe beschlossen einen Ersten Besuch bei einer Psychologin zu machen und habe auch schon einen Termin für Freitag. Vielleicht kann sie mir ja weiter helfen?Eure Mysty
4.12.16 13:21
 
Letzte Einträge: Gleichgültigkeit, Bescheidenheit, zurückschreiben wird wohl überbewertet, Zu müde für alles, Ein Fehler?


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de